Logo / DEISTER UNITED / Spielgemeinschaft Apelern, Rodenberg, Lauenau

"Galerie"

 

SG Rodenberg e.V. / Sparte Fußball

 


(5 Einträge)

 


Galerie  / Bild 2278

SG Rodenberg kommt in der Landesliga an und beginnt die Serie mit einem 7:1-Auswärtserfolg bei Eintracht Bückeberge

AD20170815
Die Damen der SG Rodenberg beginnen als Aufsteiger mit einem Traumstart in der Landesliga. Der Lokalrivale TSV Eintracht Bückeberge wurde mit 7:1 (1:0) im eigenen Stadion regelrecht abgeschossen. Vor allem Maike Wittekindt bekam der TSV nicht in den Griff, sie allein erzielte vier Treffer. Die SGR war dem Gegner in allen Bereichen überlegen, mit dem 0:1 zur Halbzeit durch Vicky Prietzel (35.) war der TSV noch gut bedient. in der 51. Minute erhöhte dann Maike Wittekindt mit ihrem ersten Treffer des Tages zum 2:0. Beim Anschlusstreffer durch Mona Söhnen kam für drei Minuten noch einmal Hoffnung beim TSV auf bis Sophia Burkowski (62.) mit dem 3:1 den alten Abstand wieder herstellte. Beim 4:1 in der 78. Spielminute kam dann schon etwas Resignation beim Gegner auf. Innerhalb von drei Minuten schossen Maike Wittekindt mit ihren Treffern drei und vier sowie Sophia Burkowski den Gegner regelrecht ab (85., 87. und 88. Minute).




Galerie  / Bild 2259

SG Rodenberg mit Tagessieg in der Vorrunde des Bezirks

Sophia Burkowski mit 7 Treffern Torschützenkönigin

In der Vorrunde der Futsal-Meisterschaft des Bezirks Hannover half dem Kreisligateam von Uwe Kranz die große Futsal-Erfahrung der Spielerinnen zum Tagessieg. Die Landesligisten SV Germania Helstorf wurden mit 5:1 und SV Heiligenfelde mit 3:0 besiegt und hatten genauso das Nachsehen wie die SG Mühlenfeld/Neustadt (2:1), der Mellendorfer TV (1:0) und die SBV Erichshagen (1:0). Die SG Rodenberg war in allen Belangen die beste Mannschaft in der Halle, obwohl dem Team in den letzten beiden Partien etwas die Puste ausging. Ein Kunststück: außer Jana Golombek hatten alle bereits ein Turnier am Vortag gespielt, Jana war erst nachts um vier von einer Skifreizeit zurückgekehrt und warf sich vorbildlich für das Team ins Zeug. Nach zahlreichen Absagen musste die SGR mit nur sechs Feldspielerinnen auskommen. Kompliment für alle Spielerinnen, die bis zur letzten Sekunde Vollgas gegangen sind. Sophia Burkowski wurde mit 7 Treffern Torschützenkönigin des Turniers, kein anderes Team erzielte überhaupt so viele Treffer. Im Siegerteam standen: Nele Krallmann im Tor, Miriam Leffers, Vicky Prietzel (2 Tore), Maike Wittekindt (2 Tore), Sophia Burkowski (7 Tore), Jana Golombek (1 Tor) und Jasmin Scherf. In der Zwischenrunde trifft die SG Rodenberg am 14.02. in der Sporthalle Afferde auf den TSV Limmer, den FC Ruthe, den TuS Kleefeld und den TuS Schwüblingsen und muss hier mindestens Zweiter werden, um am 20.02. in der Endrunde in Bad Pyrmont dabei sein zu können.




Galerie  / Bild 2246



Galerie  / Bild 2193

Die Damen von DEISTER UNITED sagen D A N K E ! ! !

! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! W A H N S I N N ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! !

Das Damenteam bedankt sich bei den Fans von Deister United für über 21.974 Klicks beim Voting bei Antenne Niedersachsen. Deister United setzt sich gegen den RSV Rehburg mit 51,59% zu 48,41% durch. Das war die bisher höchste Anzahl an Klicks beim gesamten Gewinnspiel - der HAMMER. Für Deister United haben Fans aus Brasilien, den USA, England und sogar Indien geklickt.

D A N K E ! ! ! ! ! ! !




Galerie  / Bild 2191

Dornbusch und Improda schießen Hannover 96 ab

Die Damen von Deister United kommen bei Hannover 96 II zum ersten Punktgewinn. Bereits in der ersten Halbzeit führte Deister United durch Tore von Rebecca Dornbusch (15., 24. und 39.), Jasmin Scherf (20.) und Chiara Improda (30. und 34. Minute) mit 6:0 in Hannover. Rebecca Dornbusch erhöhte in der 59. Minute auf 7:0. In der 66. und 70. Minute konnte 96 auf 7:2 verkürzen, Chiara Improda erhöhte in der 74. Minute zum 8:2, bevor die Gastgeber in der 83. Minute auf 8:3 verkürzten. Den Schlusspunkt setzte erneut Chiara Improda in der 86. Minute durch ihren Treffer zum 9:3 Endstand.