Logo / DEISTER UNITED / Spielgemeinschaft Apelern, Rodenberg, Lauenau

Mannschafts-Info

 

SG Rodenberg / Sparte Fussball C-Juniorinnen (DFB Futsal-Liga) SG Rodenberg / Sparte Fussball
SG Rodenberg

Deutschen Meisterschaft: Deister United erreicht Platz 6

C-Juniorinnen mit tollem Ergebnis in der Wuppertaler Bayer Arena

Es ist wohl der Traum eines jeden heranwachsenden Fußballers, einmal um die Deutsche Meisterschaft mitspielen zu dürfen. Diesen Traum hatte sich das Team der C-Juniorinnen von Deister United in vielen Vorrundenturnieren hart erkämpft. Der Weg des Teams von Denis Hillmann ging über die Bezirksmeisterschaft im Bezirk Hannover, die Vizemeisterschaft in Niedersachsen hinter dem SV Meppen und die Norddeutsche Vizemeisterschaft hinter dem SV Werder Bremen. Deister United und der SV Werder qualifizierten sich so als die beiden besten Teams aus Niedersachsen, Hamburg, Bremen und Schleswig Holstein für die erste Deutsche Futsal-Meisterschaft.

Die besten Teams aus Deutschland trafen sich bereits am Vorabend zum gemeinsamen Abendessen in der DFB Sportschule in Duisburg Wedau. Namhafter Nachwuchs von Bundesliga oder Zweitligateams waren dabei: der 1. FC Köln, Werder Bremen, die SGS Essen, SpVgg Greuther Fürth, SC 13 Bad Neuenahr, 1. FC Lübars, MSG Bad Vilbel und eben unser Team von Deister United.

Am Turniertag ging es dann von der DFB Sportschule früh morgens schon in die Bayer Arena nach Wuppertal. Deister United hatte gleich das Auftaktspiel gegen die SpVgg Greither Fürth. Nach jeweils zwei guten Chancen auf beiden Seiten endete das Spiel mit einem gerechten 0:0. Das zweite Spiel von Deister United gegen den 1. FC Lübars sollte zugleich das Schicksalsspiel werden. Die Berlinerinnen gingen mit äußerster Härte ins Spiel und kassierten drei gelbe Karten. Leider mussten auch drei Spielerinnen von Deister vom Platz getragen werden. Für Sarah Meier und Theresa Buhr war das Turnier nach der Diagnose des DFB Ärzteteams damit bereits beendet. das Spiel endete torlos 0:0. Im dritten Vorrundenspiel hatte Trainer Denis Hillmann dann noch sechs Feldspielerinnen zur Verfügung. Das Spiel endete 0:4, aber das Team von Deister United hatte sich schon vor dem Spiel mindestens Platz 3 in der Vorrunde gesichert.

Im Spiel um Platz fünf musste Deister United dann wieder gegen den SV Werder Bremen ran. Gegen das Team hatte man bereits bei der Norddeutschen Meisterschaft sowohl in der Vorrunde als auch im Finale jeweils knapp mit 0:1 verloren.

Im heutigen Spiel ging Deister United jedoch zunächst mit 1:0 durch Leticia Cordes, der jüngsten Spielerin des ganzen Turniers, in Führung. Vivienne Riedel erhöhte sogar noch auf 2:0 für Deister. Dann machte sich jedoch die verletzungsbedingt schwache Kaderdecke bemerkbar, dem Team fehlten die Kräfte. Werder kam zum Unentschieden und 23 Sekunden vor Schluss auch noch zum 3:2.

Damit konnte Deister United die erste Deutsche Futsalmeisterschaft mit einem hervorragenden 6. Platz beenden.

Die Abschlusstabelle:
1. FC Köln (Deutscher Meister)
2. SC 13 Bad Neuenahr
3. SGS Essen
4. 1. FC Lübars
5. SV Werder Bremen
6. Deister United
7. MSG Bad Vilbel
8. SpVgg Greuther Fürth

Jugendleiter Axel Depping nach dem Turnier: Eine ganz hervorragende Leistung der Mannschaft von Deister United. Wir sind als Underdog angereist und haben sogar mit den Verletzungssorgen nach dem Spiel gegen Lübars eine tolle Vorstellung, insbesondere auch noch beim Spiel um Platz 5 gegen Werder Bremen abgeliefert. Hut ab für das Team von Denis Hillmann. Wenn wir am heutigen Tage nicht auch noch Luisa Oerke und Mara Riekmann für ein Turnier der Niedersachsenauswahl in Leipzig hätten abstellen müssen, dann hätten wir sogar ein Platz auf dem Treppchen schaffen können. Ich bin sehr stolz auf das Team.

Für Deister United spielten heute: Hannah Schwerdtner, Natascha Rother (beide TW), Vivienne Riedel (C), Theresa Buhr, Leticia Cordes, Miriam Hoppe, Hanna Jordan, Luisa Kämmer, Sarah Meier. Es fehlten heute Annika Jost, Luisa Oerke und Mara Riekmann